Gebäude

Vaupel Orthopädie-Technik GmbH

1977 gegründet, durch Klaus Vaupel mit Ehefrau Ute Vaupel in Kevelaer am Niederrhein, durch den Kauf der Firma Karl Steins
aus Wuppertal (Großhandel für Bandagen und Miederzutaten)

1978 wurde aus der Einzelfirma eine GmbH und Umzug des Firmensitz nach Geldern auf der Viernheimer Str. 34 (Stadtteil Vernum)

1988 begann Herr Rafael Vaupel seine Ausbildung zum Kfm. i. Groß- und Außenhandel nach seinem bestandenen Fachabitur.

1991 übernahm das kleine Familienunternehmen die Geschäfte der Firma Hucklenbroich aus Langenfeld und zog aus Platzgründen
an die jetzige Adresse, aber zunächst in einem zwei-stöckigem Gebäude in einem kleinen Gewerbepark. In diesem Jahr tritt auch
der gelernte Konstruktionsmechaniker Herr Andreas Vaupel in die Firma ein.

1998 wurde das Unternehmen aus Textilhandel und Schmiedewerkstatt um eine Näherei erweitert.

2004 musste die Schmiedewerkstatt einer Einlagenfabrikation weichen.

2007 platzte das zweistöckige Gebäude (49 c) bereits aus allen Nähten, so dass der gesamte Gewerbepark durch Herrn Andreas
und Rafael Vaupel gekauft wurde. Die GmbH mietete sich weitere Räumlichkeiten an.

Bis heute ist die Firma im stetigen Wachstum. Immer wieder neue Ideen, Qualitätsbewusstsein , Ehrlichkeit, Arrangement,
individuellen Service und Einlagenrohlinge in 100fachen Möglichkeiten punktgenau auf den Kundenwunsch zu bringen spricht
für einen immer größer werdenden Kundenkreis.

Luftaufnahme des gesamten Gebäudekomplexes (Mai 2014):

Luftaufnahme_Zuschnitt_Webseite